Gruselmärchen der Moderne

Im Mittelalter fürchteten Menschen sich vor Hexen, Dämonen, Geistern, Vampiren und allerlei sonstigen übersinnlichen Unholden.

Heutzutage wissen die meisten (hoffentlich), dass es solche Wesen nicht gibt. Aber es spuken immer noch schaurige Märchen und Sagen durch die Köpfe – allerdings sind die „finsteren Mächte“ nun technologisch-industrieller Natur.
Weiterlesen

Advertisements

Warum Menschen das Weltall besiedeln werden

Das Weltall ist eine äußerst unwirtliche Umgebung: Härtestes Vakuum, extreme Temperaturunterschiede zwischen siedender Hitze von über 100 Grad und klirrender Kälte unter minus 100 Grad, energiereiche Strahlung. Es ist unter Raumfahrtingenieuren nicht unüblich, zu sagen: Das leere All ist wie Giftgas – man muss es auf jeden Fall von den Menschen fernhalten.

Dennoch werden Menschen permanente Kolonien außerhalb der Erde errichten.
Weiterlesen

Warum ich Feminist bin (und warum es keinen Maskulismus braucht)

…Stop! Moment, Halt! Ich bin doch heterosexueller Cismann, kann ich denn dann Feminist sein?! – werden manche sich eventuell fragen. Und ja, das kann ich. Denn Feminismus bedeutet im Kern nichts weiter als dafür einzustehen, dass Männer und Frauen die gleichen Rechte haben und niemand wegen seines Geschlechts in irgendeiner Form benachteiligt werden soll – genauso wie niemand wegen seines Aussehens, seiner sexuellen Orientierung oder irgendeiner anderen persönlichen Eigenschaft diskriminiert werden darf.

Die breite Mehrheit der Menschen in den fortschrittlichen Ländern (Europa, Kanada, Australien, Neuseeland) wird diese Forderung unterschreiben, weswegen man sagen kann, dass in diesen Regionen die meisten Menschen, Frauen wie Männer, Feministen sind.
Weiterlesen

Die Thermodynamik der Freiheit

Alle Revolutionen und sozialen Bewegungen der Moderne gingen und gehen von den Großstädten aus. Dort ist die Aktivität der Menschen laserartig fokussiert: Wissenschaft, Industrie, Kultur, Handel; Forschungsinstitute, Universitäten, Bibliotheken, Theater, Filmkunstkinos, Museen, Fernverkehrsachsen, Hochtechnologie – alle Aspekte menschlicher Kreativität entfalten sich in den Großstädten.

Die Großstadt ist die archetypische Lebensform der Moderne, denn sie hat die Moderne hervorgebracht und in ihr entwickelt sie sich weiter.
Weiterlesen